RECHTSANWALT

Mag. Florian Weixelbaum, LL.M. verfügt über 10 Jahre Erfahrung in der Rechtsberatung. Seit 2015 ist er eingetragener Rechtsanwalt. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Bank- und Insolvenzrecht. Er berät seine Mandanten bei Transaktionen und Streitfällen. Bevor er im Jahr 2020 Weixelbaum Rechtsanwaltskanzlei gründete, arbeitete er 2011 bis 2020 für eine renommierte, internationale Anwaltssozietät in Wien wie auch 2019 in Hamburg. Dort beriet er globale Finanzdienstleister und Konzerne. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Transaktionsbereich (Banking & Finance, R&I, M&A) wie auch mit kommerziellen Streitfällen. 

Florian Weixelbaum spricht Deutsch und Englisch.

FLORIAN WEIXELBAUM
Mag. iur., LL.M.

WERDEGANG

  • Weixelbaum Rechtsanwaltskanzlei, seit 2020

  • Rechtsanwalt (Principal Associate) bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP 2015-2020, Wien

  • Secondee im Restrukturierungs-Team bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP Frühjahr 2019, Hamburg

  • Rechtsanwaltsanwärter bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP 2011-2014, Wien

  • Secondee bei Erste Group Bank AG (Rechtsabteilung) März-April 2013, Wien

  • Gerichtpraxis OLG Wien 2009-2010, Wien

  • diverse Praktika bei österreichischen Wirtschaftskanzleien, Wien & Linz 2007-2009

QUALIFIKATIONEN

  • Rechtsanwalt (Rechtsanwaltskammer Wien)

  • Experte für Insolvenzrecht (CILE), WU Executive Academy 2018

  • Professional Scrum Master I (PSM I), Scrum.org, 2018

  • Rechtsanwaltsprüfung, OLG Wien 2014

  • Master of Laws (Commercial and Corporate Law), University of Southampton, England 2010 - 2011

  • Mag. iur., Juridicum, Universität Wien 2005 - 2009

  • Erasmus, University College Dublin, Irland 2008 - 2009

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Mitglied des Anwaltsclubs Soupirium

  • Rechtsanwaltskammer Wien

ERFAHRUNGEN

  • 2021: Bankaufsichtsrechtliche Beratung einer Bank beim Kauf des Privatkundengeschäfts einer österreichischen Zweigniederlassung eines Frankfurter Kreditinstituts

  • 2011-2020: Beratung österreichischer Geschäftsbanken bei der Abwehr von Ansprüchen diverser Gläubiger von nachrangigen und zum Teil strukturierten Bankanleihen

  • 2017-2020: Vertretung einer österreichischen Privatbank bei der Abwehr von Schadenersatzansprüchen aus treuhändig abgewickelten Wertpapiergeschäften

  • 2013-2016: Vertretung diverser internationaler Finanzgläubiger bei der Geltendmachung von Ansprüchen gegen die Heta Asset Resolution AG

  • 2015: Vertretung einer internationalen Versicherungsgruppe gegenüber der FMA in aufsichtsrechtlichen Genehmigungsverfahren anlässlich der Restrukturierung der Gruppe

PUBLIKATIONEN

  • Jergitsch/Weixelbaum, Ausgleichszahlung in Sachen HETA: Keine Gläubigerungleichbehandlung, ZFR Juni 2019

  • Weixelbaum/Zoppel, AGB-Pfandrecht und TTCA-Verbot nach dem WAG 2018, RdW Oktober 2018

  • Weixelbaum/Krinson, The EU restructuring directive: so nearly there! Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, April 2019