GESELLSCHAFTS- & UNTERNEHMENSRECHT

Beratung im Gesellschafts- und Unternehmensrecht, insbesondere

  • Gesellschaftsgründung

  • Unternehmenskauf und -verkauf (M&A)

  • Beratung von Gesellschaftsorganen

  • Corporate Governance

  • Compliance-Beratung

  • Unternehmensbezogene Geschäfte

Warum den Unternehmenskaufvertrag vom Anwalt errichten lassen?

Der Gesellschaftsvertrag bildet in rechtlicher Hinsicht das Fundament der Gesellschaft. Daher sollte er so ausgestaltet werden, dass er die Verhältnisse zwischen den Gesellschaftern zutreffend regelt. So können zukünftige Änderungen, etwa der Gesellschafterstruktur, bereits bei Gesellschaftsgründung antizipiert werden. Allenfalls ist auch der Abschluss eines Stimmbindungsvertrags (Syndikatsvertrags) ratsam. Der Rechtsanwalt berät Sie dabei und hilft Ihnen, die für Sie passenden Regelungen aufzunehmen, insbesondere um zukünftige Streitfälle zwischen Gesellschaftern zu vermeiden.

Gegenstand des Unternehmenskaufvertrages ist ein lebendiges Unternehmen. Bei dessen Verkauf bzw. Kauf ist besondere Sorgfalt geboten. So können etwa falsche Zusicherungen oder Gewährleistungszusagen den Verkäufer Ersatzansprüchen aussetzen. Um dies zu vermeiden, sollte genau dokumentiert werden, welche Unterlagen dem Käufer offengelegt und welche Fragen ihm beantwortet wurden (Due Diligence). Der Rechtsanwalt unterstützt Sie etwa bei der Vorbereitung eines Datenraums (Verkäufer) bzw. bei der Durchführung der rechtlichen Due Diligence (Käufer) sowie bei der Erstellung und Verhandlung des Kauf- und Abtretungsvertrages.          

 | 

  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis

© 2020-2021 Florian Weixelbaum. Alle Rechte vorbehalten. 
Kontakt: office@ra-weixelbaum.at | Tel.: +43 1 9971 630 | Augasse 9, 1090 Wien